Get Adobe Flash player

WER:

Die Teilnehmer unserer Singwoche kamen bisher hauptsächlich aus der Steiermark und Kärnten, grundsätzlich sind aber Sänger und Sängerinnen von überall herzlich willkommen. Es gibt keine Altersbeschränkung, Teilnehmer unter 18 Jahren müssen jedoch in Begleitung eines Erwachsenen sein.



WARUM:

Wir veranstalten die Woche seit dem Jahre 2000 im Bewußtsein, dass sich viele Sängerinnen und Sänger eine Art musikalischen Aktivurlaub wünschen und das noch dazu in herrlichem Ambiente am Mittelmeer. Dementsprechend finden unsere Chorproben auch nur vormittags statt.

 

KINDERBETREUUNG:

Während der Probenzeiten steht eine Betreuungsperson zur Aufsicht am Pool zur Verfügung.

ANREISE:

Die Anreise erfolgt privat. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften wird im Juni eine Teilnehmerliste zugemailt. Die inzwischen sehr gut ausgebaute Strecke ist von Graz aus ca. 400 km lang. Die Fahrzeit kann je nach Verkehrsdichte zwischen 5 und 12 Stunden liegen. Die günstigste Fahrtantrittszeit ist am Freitag vor Mitternacht, man kann mit etwa 6 Stunden Fahrzeit rechnen.

 

MUSIKALISCHES:

Unsrer Literatur berührt alle Epochen und Stilrichtungen vom Renaissance-Madrigal über Romantische Motetten bis zu Popsongs und zeitgenössischer Musik. Der Schwierigkeitgrad reicht von sehr einfach bis recht schwieriger Chorliteratur.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Mindestalter 18 oder in Begleitung eines Erwachsenen

Bereitschaft, an Proben und offiziellen Rahmenveranstaltungen teilzunehmen;

 

Tagesplan:

Ab 7.30: Frühstück

Erwachsene:
9.15 Uhr: Einsingen und 1. Probe
11.00 - 12.00 Uhr: Kaffe- und/oder Badepause
11.45 bis 13.15 Uhr: 2. Probe

Kinder:
9.00 Uhr: Gruppenproben
11.00 bis 12.00 Uhr: Gesamtprobe

Für Kinder, welche nicht bei den Proben sind, gibt es betreutes Spielen / Baden

für alle ab 13.15 Uhr individuelle Freizeit bis
19.00 Uhr: Abendessen

20.00 Uhr: Rahmenprogramm oder frei

OFFIZIELLES RAHMENPROGRAMM:
• Begrüßungsabend
• Morgenwanderung
• Abendwanderung
• Karaoke-Bewerb auf der Hotelterrasse
• Sport- und Spielturniere
• Bootsfahrt/Ausflug
Bootsfaht auf die Liebesinsel


Inoffizielles RAHMENPROGRAMM:

Dank unserer Teilnehmer gibt es Aktivitäten, denen sich immer wieder einige Teilnehmer anschließen, z.B.
• Quigong am Morgen vor dem Frühstück
• Inselwanderung von Lopar nach Rab auf der Römerstrasse

 

Infos zur Insel Rab und unseren Unterkünften:

UNTERKÜNFTE:
Hotel „Imperial“: Ist die „Zentrale“ unserer Singwoche; hauptsächlich Einzelzimmer, Doppelzimmer, oder Doppelzimmer mit Zusatzbett, wenige Vierbettzimmer; sehr schöne Zimmer, alles klimatisiert, Speisesaal mit Buffet, gute Küche;

Pension „Palma“: 2 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt; Appartements für 4-6 Personen,  klimatisiert, mit Küche, Kühlschrank, teilweise mit Waschmaschine; Frühstück und Abendessen im Restaurant „Palma“, exzellente Küche(zählt zu den besten Speiselokalen der Insel);

Hotel „Istra“: 2 Minuten vom Hotel „Imperial“ entfernt, die Zimmer sind kleiner als im „Imperial“ und nicht klimatisiert, sehr freundliches und zuvorkommendes Personal, gute Küche;

Die Insel Rab zählt zu den Kvarner- Inseln und ist von Österreich aus sehr leicht zu erreichen. Sie zählt zu den schönsten und deshalb auch meistbesuchtesten Inseln Kroatiens und besticht durch ihre landschaftliche Vielseitgkeit.

Der Nordteil der Insel besteht aus einem kahlen, karstigen Gebirgszug, der den sehr grünen Südteil der Insel vor der Bora schützt. Die Stadt Rab liegt malerisch auf einer Halbinsel und bietet eine sehenswerte Altstadt mit 4 Kirchen, hervorragende Lokale, Geschäfte, Kunsthandwerk, gemütliche Plätze zum Zusammensitzen sowie jede Menge Nightlife. Sie ligt von unserem Hotel 3 Gehminuten entfernt.


Die Referenten:

 

Mag. Georg Lenger (Chor) ist Lehrbeauftragter für Klavierpraxis an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz, Musiklehrer am Gymnasium in Kapfenberg,

Keyboarder, Chorleiter und Komponist;

 

Bakk. Art. Markus Zwitter (Chor) ist Musikpädagoge an der PH Steiermark in Graz, Leiter des Chores „Mondo Musicale “ in Graz, Referent auf zahlreichen Chorwochen im In- und Ausland; Studium Chorleitung/Dirigieren bei Johannes Prinz an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz.

 

Kinderbetreuung/Bademeister:
Mag. Jörg Zwicker